Intelligente Straßenbeleuchtung in der Rütschhofstraße

  • Beitrag veröffentlicht:22. September 2020

Arbeiten beginnen am Montag, 28. September

Mit 36 neu errichteten Lichtmasten und sieben umgerüsteten Bestandsmasten wird in der Rütschhofstraße auf einer Länge von 1,4 Kilometern eine moderne, umweltfreundliche und energiesparende LED-Straßenbeleuchtung installiert. Die Arbeiten im Rahmen des Förderprojektes „Pendlerradroute Bachbahn“ beginnen ab Montag, 28. September, unter voraussichtlich sechswöchiger Vollsperrung für den motorisierten Verkehr. Radfahrer und Fußgänger sind von der Sperrung nicht betroffen.

Erstmals in Kaiserslautern passt eine intelligente Radarsensorik über eine längere Strecke die Ausleuchtung an die Verkehrsverhältnisse an. Bei ankommendem Verkehr gehen die Leuchten für einen bestimmten Zeitraum in den Volllastbetrieb und beleuchten die Straße in der vorgeschriebenen Helligkeit. Bleibt der Verkehr aus, wird in den Ruhemodus heruntergedimmt. Mit der speziell für schmale Straßen ausgelegten Lichtverteilung der Leuchten ist gewährleistet, dass tatsächlich nur der Straßenbereich und nicht die angrenzenden Grün- und Waldflächen ausgeleuchtet werden und insbesondere Radfahrern und Fußgängern auch bei minimaler Lichtemission eine sichere Nutzung der gesamten Rütschhofstraße ermöglicht wird.

Bild: So wie die Straßenleuchte auf dem Foto werden die intelligenten Leuchten in der Rütschhofstraße künftig aussehen

Intelligente Straßenbeleuchtung in der Rütschhofstraße