Antonio Jonjić verlässt den 1. FC Kaiserslautern

  • Beitrag veröffentlicht:6. Oktober 2020

Mittelfeldspieler Antonio Jonjić verlässt den 1. FC Kaiserslautern nach sieben Jahren wieder. Der 21-Jährige wechselt zum Zweitligisten FC Erzgebirge Aue. Über die Transfermodalitäten vereinbarten die beiden Vereine Stillschweigen.

Antonio Jonjić wechselte im Sommer 2013 aus der Jugend der TSG Hoffenheim in die U15 der Roten Teufel und durchlief anschließend die Jugendmannschaften des FCK. Mit der U19 konnte er im Jahr 2018 als Siegtorschütze den Verbandspokalsieg gegen den 1. FSV Mainz 05 feiern und das DFB-Junioren-Vereinspokalfinale gegen den SC Freiburg erreichen. Anschließend fand er über die U21 den Weg zu den Profis, für die er in den vergangenen beiden Spielzeiten insgesamt 17 mal in der 3. Liga auflief.

Der FCK bedankt sich bei Antonio Jonjić für sieben Jahre im Trikot der Roten Teufel. Alles Gute für deine Zukunft, Toni! 

Antonio Jonjić verlässt den 1. FC Kaiserslautern
Antonio Jonjic