Zoo in Kaiserslautern in Not

  • Beitrag veröffentlicht:4. Februar 2021

Der Zoo in Kaiserslautern/Siegelbach ist derzeit auch sehr stark von der Pandemie betroffen. Obwohl sich ja alles, außer das Warmhaus, im Freien befindet, muss der Zoo gemäß der Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz geschlossen bleiben.

Auch der Nachweis eines gut erstellten Hygienekonzeptes reicht für eine Öffnung nicht aus. Gerade in der derzeitigen Situation, Kinder zu Hause, Eltern Kurzarbeit oder gar keine Arbeit, wäre die Öffnung bzw. die Möglichkeit den Zoo zu besuchen eine Abwechslung für Mensch und Tier.

Keine Öffnung bedeutet auch keine Einnahmen. Achtzehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weiterhin für die über 600 Tiere aus 100 Arten täglich im Einsatz. Im Zoo ist keine Kurzarbeit möglich. Die Bewohner des Zoos müssen ja gefüttert werden, die Gehege gereinigt werden und einige Tiere benötigen auch Körperpflege.

Zu den Personalkosten kommen auch noch Unterhaltungskosten, Wasser, Strom und laut Matthias Schmitt, dem Geschäftsführer der Zoo Kaiserslautern GmbH, müssen ca. 6.000 Euro monatlich an Tierfutterkosten zur Verfügung gestellt werden. Wie kann man dies ohne Einnahmen bewältigen?

Der Zoo Kaiserslautern ist daher sehr auf Spenden angewiesen. Einige Firmen haben dies zum Anlass genommen, mit dem Vertrieb ihrer Produkte auch etwas Gutes für unseren Zoo in Kaiserslautern zu tun.

Autoservice Schliebusch hat beschlossen, dass 10% der Nettoeinnahmen im Februar 2021 aus Ölwechseln und Inspektionen (ausgeschlossen sind Zusatzarbeiten) an den Zoo Kaiserslautern gespendet werden. Gleichzeitig bekommt jeder zum Ölwechsel oder zur Inspektion einen Gutschein für eine ermäßigte Eintrittskarte für einen Zoobesuch im Wert von sechs Euro. Zusätzlich hat der Öllieferant der Firma Schliebusch, Firma Masteroil und der Teilelieferant, die Firma WM SE Fahrzeugteile, noch 50 Flaschen Nachfüll-Motoröl gespendet. Der Nettoerlös aus dem Verkauf geht zu 100% an den Zoo Kaiserslautern.

“Für jede erfolgreiche Beratung geht ein Teil meiner Provision nachweislich als Spende an unseren Zoo Kaiserslautern.” So verkündet Ralf Hack, Hauptgeschäftsstelle der Allfinanz Deutsche Vermögensberatung in Morlautern, seinen Spendenbeitrag für den Zoo.

Einen Ring Fleischwurst kaufen und dadurch den Zoo unterstützen das bietet die Metzgerei Schroer in Siegelbach an.

Unser Redaktionsmitarbeiter und Zoofotograf Michael Schmitt ist derzeit in der Planung einen Bildband zu erstellen und diesen natürlich zu Gunsten der Tiere zu verkaufen. Angedacht ist auch Tierfotos auf Leinwand anzubieten. Hier werden wir rechtzeitig informieren.

Um den Zoo zu unterstützen können Sie auch eine Patenschaft übernehmen. Hierzu setzen Sie sich bitte direkt mit den Mitarbeitern im Zoo in Verbindung.

Für eine direkte Spende nutzen Sie bitte folgende Bankverbindung:

Empfänger: Zoo GmbH Kaiserslautern
IBAN: DE90 5405 0110 0000 3332 11 bei der Sparkasse Kaiserslautern

Zoo in Kaiserslautern in Not