OB trifft Generalmajor Ree

  • Beitrag veröffentlicht:11. Februar 2021

Der Kommandeur der Militärgemeinde Kaiserslautern, Generalmajor Randall Reed, hat das Deutsch Amerikanische Bürgerbüro besucht und sich mit Oberbürgermeister Klaus Weichel getroffen.

Die beiden Schirmherren des GACO (German-American Community Office) nutzten die Gelegenheit beim Auftakttreffen, um über die Bekämpfung des Corona-Virus zu sprechen. Eine Zusammenarbeit und stetiger Austausch war Wunsch beider Seiten. Reed beabsichtigt, einmal im Monat im GACO zu arbeiten und Vertreter aus Politik und Verwaltung zu treffen.

Das Deutsch Amerikanische Bürgerbüro bietet Dienstleistungen und Hilfestellungen für Amerikanerinnen und Amerikaner, aber auch für deutsche Bürgerinnen und Bürger, an. Dort arbeiten Mitarbeiter der Stadtverwaltung zusammen mit Vertretern der Streitkräfte. Es wurde 2003 eingerichtet, um das lebendige Miteinander von Deutschen und Amerikanern zu fördern. So bieten die mehrsprachigen Mitarbeiter zum Beispiel Hilfestellung bei Verständigungsschwierigkeiten, Orientierungsveranstaltungen für neu angekommene Angehörige der Streitkräfte oder aber auch Beratung bei Änderung des Aufenthaltstitels. Sie dienen als Ansprechpartner für weitläufigste Fragen der Deutsch Amerikanischen Zusammenarbeit.

OB trifft Generalmajor Ree