A 6 / KL – Ausbau der Anschlussstelle Kaiserslautern-Einsiedlerhof

  • Beitrag veröffentlicht:30. März 2021

Die A 6 muss in der Zeit vom 09. April 2021, ab 20.00 Uhr, bis 12. April 2021, gegen 5.00 Uhr, zwischen den Anschlussstellen (AS) Kaiserslautern – West (15) und Ramstein – Miesenbach (13) in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Im Zuge des von der Niederlassung West der Autobahn GmbH und dem Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern gemeinsam betriebenen Ausbaus der AS Kaiserslautern – Einsiedlerhof steht in dieser Zeit der Aufbau eines Traggerüstes für die Herstellung des zweiten Brückenbauwerks an.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Saarbrücken wird während der Bauzeit an der AS Kaiserslautern-West auf die Bedarfsumleitungen U 30 und U 18 abgeleitet.  Sie führen auf B 270, L 367, L 356 und L 363 an der AS Ramstein – Miesenbach zurück zur Autobahn.

In der Gegenrichtung nach Mannheim stehen ab Ramstein – Miesenbach die Bedarfsumleitungen U 11 und U 21 zur Verfügung. Sie führen auf der gleichen Strecke an der AS Kaiserslautern-West zurück zur Autobahn.
Der Verkehr zwischen dem Einsiedlerhof und Mackenbach – Rodenbach auf der schon neu hergestellten Brücke über die A 6 ist von den Arbeiten nicht betroffen.

Am frühen Morgen des 12. April beginnen anschließend die Arbeiten an dem zweiten Brückenüberbau zunächst ohne weitere Einschränkungen des Verkehrs auf der A 6.

Von weiteren zeitlich begrenzten Beschränkungen auf der A 6 ist etwa Mitte 2021 auszugehen, wenn das Traggerüst des neuen Brückenüberbaus wieder abgebaut wird. Hierzu sind weitere Sperrungen erforderlich.
Bei der Planung der Maßnahme haben die Niederlassung West der Autobahn GmbH und der Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern die täglichen Verkehrsmengen berücksichtigt. Gebaut wird daher an einem verkehrsarmen Wochenende. Dennoch können Behinderungen an den Autobahnausfahrten und auf der Umleitungsstrecke nicht ausgeschlossen werden.

Den Verkehrsteilnehmer/innen wird empfohlen, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH und der Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern bitten um die vorsichtige Fahrweise auf der Umleitungsstrecke und um Verständnis für die unvermeidbaren verkehrlichen Beeinträchtigungen.

A 6 / KL – Ausbau der Anschlussstelle Kaiserslautern-Einsiedlerhof