Verkehrsunfall mit Leichtverletztem – Autobahn vollgesperrt

  • Beitrag veröffentlicht:16. April 2021

Am Donnerstagnachmittag kam es auf der A6 zwischen Enkenbach und Kaiserslautern-Ost zu einem Verkehrsunfall. Ein 19-Jähriger verlor nach dem Überholvorgang die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam ins Schleudern. Das Fahrzeug kollidierte anschließend mit der Schutzplanke und kam zum Stehen. Beim Aufprall wurde der komplette Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen und blieb in der Mittelschutzplanke stecken. Durch umherfliegende Fahrzeugteile und aufgewirbeltes Erdreich wurden zwei nachfolgende PKWs beschädigt. Der Unfallverursacher wurde leichtverletzt ins Krankenhaus nach Kaiserslautern verbracht. Aufgrund des Einsatzes des Rettungshubschraubers und der Räumung der Autobahn von Fahrzeugteilen musste die A6 für eine Stunde vollgesperrt werden. Der Gesamtschaden dürfte etwa 15000.-EUR betragen.

Verkehrsunfall mit Leichtverletztem – Autobahn vollgesperrt
Unfallfahrzeug mit beschädigter Fahrzeugfront