Mit Pistole bedroht – Polizei bittet um Hinweise

  • Beitrag veröffentlicht:21. April 2021

In der Käthe-Kollwitz-Straße sind am Dienstagabend zwei Personen von einem Unbekannten mit einer Pistole bedroht worden. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise zu dem Mann.

Die Betroffenen im Alter von 23 und 24 Jahren saßen gemeinsam in einem Pkw, als sich ihnen der Unbekannte näherte. Ohne Grund beleidigte er zunächst den älteren, dann bedrohte der Mann beide mit einer Pistole. Die Zeugen brachten sich in Sicherheit. Sie blieben unverletzt.

Nach Angaben der Geschädigten ist der Unbekannte etwa 25 bis 30 Jahre alt. Er ist circa 1,60 Meter bis 1,65 Meter groß und sehr dünn. Der Mann trug einen Henriquatre (Rund-um-den-Mund-Bart) und hatte ein schwarzes oder dunkelblaues Durag (Kopftuch, das hinten im Nacken gebunden wird) auf. Außerdem hatte er ein sogenanntes Septum-Piercing in der Nase (Piercing durch das Bindegewebe unterhalb des Nasenscheidewandknorpels). Der Verdächtige war mit einer grauen Weste bekleidet und hatte einen olivgrünen Rucksack dabei. Der Mann sprach deutsch mit pfälzischem Dialekt. Er könnte betrunken gewesen sein oder unter Drogeneinfluss gestanden haben.

Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise: Wer hat den Vorfall am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Straße beobachtet? Wem ist der Verdächtige aufgefallen beziehungsweise wer kann Hinweise zu der Person geben? Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2250 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

Mit Pistole bedroht – Polizei bittet um Hinweise