Coronavirus-Update, 23.04.2021, 18:00 Uhr

  • Beitrag veröffentlicht:23. April 2021

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Kaiserslautern informiert

Aus der Stadt Kaiserslautern wurden zwei Todesfälle gemeldet und aus dem Landkreis ein Todesfall, unser herzliches Beileid den Angehörigen.

Das Labor meldete aktuell 69 neue Indexfälle (37x Stadt KL, 3x VG BM, 8x VG EA, 6x VG LA, 6x VG OO, 5x VG RM, 4x VG WB, 0x Streitkräfte). Dem gegenüber konnten 24 Personen aus der Quarantäne entlassen werden (13x Stadt KL, 2x VG BM, 0x VG EA, 3x VG LA, 0x VG OO, 0x VG RM, 6x VG WB, 0x Streitkräfte). Aktuell sind damit 668 Personen mit Corona-Infektionen registriert.

Der 7-Tage-Inzidenzwert, d. h. die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner/innen der letzten 7 Tage, beträgt nach den heutigen Veröffentlichungen der Landesmeldestelle des Landesuntersuchungsamtes (LUA) jeweils für den Landkreis KL: 97,6 (114,2 ohne Anerkennung Stationierungsstreitkräfte) und die Stadt KL: 152,8 (163,0 ohne Anerkennung Stationierungsstreitkräfte). Damit befindet sich der Landkreis sowie auch jetzt die Stadt in der Warnstufe “ROT” nach dem Corona Warn- und Aktionsplans des Landes Rheinland-Pfalz. Siehe hierzu: www.corona.rlp.de

Verteilung nach Verbandsgemeinden:

VG BM: 424 Indexfälle, 376 Genesene, Netto 25, 23 Todesfälle
VG EA: 537 Indexfälle, 467 Genesene, Netto 62, 8 Todesfälle
VG LA: 710 Indexfälle, 623 Genesene, Netto 77, 10 Todesfälle
VG OO: 500 Indexfälle, 421 Genesene, Netto 65, 14 Todesfälle
VG RM: 568 Indexfälle, 515 Genesene, Netto 47, 6 Todesfälle
VG WB: 487 Indexfälle, 435 Genesene, Netto 40, 12 Todesfälle

Stadt KL: 2.965 Indexfälle, 2.514 Genesene, 104 Todesfälle, Netto 347
LK KL: 3.226 Indexfälle, 2.837 Genesene, 73 Todesfälle, Netto 316
Streitkräfte (on base): 251 Indexfälle, 246 Genesene – Netto 5

Ges. Indexfälle: 6.442, Ges. Genesene: 5.597, Ges. Netto 668, 177 Todesfälle

Termine zum Impfen können entweder per Telefon über die Rufnummer 0800/5758100 oder über die Internetseite impftermin.rlp.de vereinbart werden. Das Callcenter des Landes ist montags bis samstags von 7 Uhr bis 23 Uhr sowie sonn- und feiertags zwischen 10 Uhr und 18 Uhr besetzt.

Coronavirus-Update, 23.04.2021, 18:00 Uhr