Keine Freilichtspiele im Sommer 2021

  • Beitrag veröffentlicht:9. Juni 2021

Die Freilichtspiele Katzweiler müssen ihre Vorstellungen für diesen Sommer komplett absagen. Grund dafür ist die aktuelle Lage und die seit Anfang Juni geltende Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes. Demnach bleiben Auftritte der Breiten- und Laienkultur verboten.

  „Wir hatten gehofft, dass mit der Verordnung auch die Auftrittsmöglichkeiten für Amateurtheater gelockert werden“, sagt der Vorsitzende des Vereins, Udo Becker. „Leider ist das nicht eingetreten.“ Der Verein hatte für die kleineren Produktionen in diesem Sommer eine Probenzeit von acht Wochen eingeplant. „Solange wir aber keine Perspektive haben, dass unsere Stücke auch gezeigt werden dürfen, können wir nicht mit den Proben beginnen – das ist weder unseren Mitwirkenden zuzumuten, noch ist das für uns finanziell realisierbar. Auch wenn in den nächsten Wochen Lockerungen für Amateurtheater in Kraft treten sollten, läuft uns jetzt die Zeit davon. Wir können unsere Stücke ja nur im Sommer zeigen“, sagt Becker.

Ursprünglich wollte der Verein in diesem Sommer das Kinderstück „Sams – Eine Woche voller Samstage“ und die 80er-Jahre-Show „Und es hat Zoom gemacht“ aufführen. Beide Stücke waren schon für den Sommer 2020 angekündigt und mussten auf diesen Sommer verschoben werden. Aufgrund der Corona-Pandemie hatte der Verein im Winter diese großen Produktionen aber erneut absagen müssen und mehrere kleine Stücke angekündigt. Diese sollten mit maximal zehn Personen gespielt werden, um Abstände auf und hinter der Bühne einhalten zu können. Geplant waren „Urmel aus dem Eis“, „Ronja Räubertochter“, eine Musical-Night, eine Theaterwanderung unter dem Motto „Märchenwald“ und eine Horrorkomödie.

„Soweit es unter den gegebenen Bedingungen erlaubt war, hatten die Vorbereitungen für diese kleinen Produktionen schon begonnen. Unsere Vereinsmitglieder sind jetzt natürlich sehr enttäuscht, dass wir keine Perspektive für diesen Sommer haben. Gerade wo vielerorts open-air Veranstaltungen angeboten werden – wir dies als Amateurtheater aber nicht dürfen“, so Udo Becker. „Wir werden mit den Verantwortlichen der geplanten Stücke sprechen und überlegen, ob es Möglichkeiten gibt, die Stücke in einem anderen Rahmen aufzuführen.“ Die Pläne für den kommenden Sommer will der Verein in den nächsten Wochen bekannt geben.

Keine Freilichtspiele im Sommer 2021