Bei Kontrollen einiges zu beanstanden

  • Beitrag veröffentlicht:16. Juni 2021

Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei am Montagnachmittag am Messeplatz insgesamt 35 Fahrzeuge und ihre Fahrer überprüft. Ergebnis: eine Strafanzeige, ein vollstreckter Haftbefehl, sechs kostenpflichtige Verwarnungen und acht Mängelberichte.

Die Strafanzeige ging an eine 50-jährige Autofahrerin, die keinen Führerschein vorlegen konnte. Überprüfungen ergaben, dass die Frau nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besitzt, beziehungsweise ihr der “Lappen” entzogen wurde. Weitere Angaben zur Sache wollte die 50-Jährige nicht machen. Für die Frau war auf jeden Fall die Fahrt beendet. Der Fahrzeugschlüssel wurde an einen Berechtigten übergeben, der einen Führerschein hat und den Wagen fahren darf.

Der Haftbefehl konnte vollstreckt werden, als sich bei der Überprüfung eines anderen Autofahrers herausstellte, dass er wegen einer nicht bezahlten Geldbuße nach einer Ordnungswidrigkeit zur Festnahme ausgeschrieben war.

Verwarnungen gab es für verschiedene Autofahrer wegen mangelnder Ladungssicherung, nicht angelegtem Sicherheitsgurt und fehlender Gegenstände bei der Bordausrüstung.

Eine weitere Verkehrskontrolle wurde vom Nachtdienst in der Mainzer Straße durchgeführt. 20 Fahrzeuge wurden in der Zeit zwischen 22 und 23.30 Uhr von den Einsatzkräften überprüft; es konnten insgesamt sechs Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt werden. Dabei drehte es sich um Defekte an der Beleuchtungseinrichtung, zu wenig Profil auf den Reifen, kein Verbandskasten an Bord oder keine Warnwesten mitgeführt.

Unabhängig von diesen Kontrollen zog eine Streife gegen 21.10 Uhr einen E-Scooter-Fahrer aus dem Verkehr. Der Grund: Der 23-Jährige stand unter Drogeneinfluss. Bei der Überprüfung des jungen Mannes in der Ludwigstraße fiel sein drogentypisches Verhalten auf. Ein Urintest bestätigte den Verdacht. Der Mann wurde zwecks Blutprobe mit zur Dienststelle genommen. Sein privater E-Scooter wurde an einen Familienangehörigen übergeben, der den 23-Jährigen auf der Wache abholte.

Bei Kontrollen einiges zu beanstanden