Geschwindigkeitskontrollen beim Übungstag für Auszubildende

  • Beitrag veröffentlicht:30. Juni 2021

Anlässlich der Ausbildung von Polizistinnen und Polizisten fand am Dienstagvormittag eine Geschwindigkeitskontrolle am Gelterswoog statt.

Aktuell absolvieren 42 Polizeikommissarsanwärterinnen und -anwärter beim Polizeipräsidium Westpfalz im Rahmen ihres Bachelorstudiums an der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz ein sogenanntes Praxismodul. Verkehrskontrollen sind zurzeit das Hauptthema der Studierenden. Am heutigen Kontrolltag nahmen insgesamt neun junge Polizistinnen und Polizisten mit ihren Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern teil. Die Auszubildenden verrichten derzeit ihren Dienst bei der Polizeiinspektion Kaiserslautern 2 und bei der Polizeiinspektion Lauterecken.

Kontrolliert wurde die Einhaltung des Tempolimits zwischen Hohenecken und Gelterswoog in Fahrtrichtung Pirmasens. Wegen einer Baustelle ist dort eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde erlaubt.

Während der dreistündigen Kontrolle handelten sich insgesamt 22 Fahrer Bußgelder ein. Sie waren zu schnell unterwegs. Besonders negativ aufgefallen war ein Autofahrer mit Tempo 87 auf der Tachonadel. Auf ihn kommen ein Bußgeld, ein Fahrverbot und ein Eintrag ins Flensburger Verkehrszentralregister zu. Weitere vier Fahrzeugführer wurden wegen anderer Verkehrsverstöße verwarnt. Zudem stellten die Einsatzkräfte an 15 Fahrzeugen Mängel fest. Diese müssen nun innerhalb einer bestimmten Frist behoben werden.

Geschwindigkeitskontrollen beim Übungstag für Auszubildende
Foto: Polizei