A6/KL, Ausbau der Anschlussstelle Kaiserslautern-Einsiedlerhof

  • Beitrag veröffentlicht:7. Juli 2021

Am kommenden Wochenende muss mit erheblichen Behinderungen auf der A6 vom Autobahnkreuz Landstuhl-West bis zur Anschlussstelle Kaiserslautern-West gerechnet werden, da zu der Vollsperrung auf der A6 und deren Umleitung noch auf der B270 zwischen der Anschlussstelle der A6 Kaiserslautern-West und der B270 KL-Siegelbach die jeweils einstreifige Verkehrsführung der Richtungsfahrbahnen zur Fahrbahnsanierung hinzukommt.

Für das Abbauen des Traggerüsts des 2. Brückenüberbaus über die A6 wird diese an dem Wochenende von Freitag, dem 09.07.2021 ab 22:00 Uhr bis Montag, dem 12.07.2021 um längstens 05:00 Uhr in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Saarbrücken wird ab der A6 Anschlussstelle Kaiserslautern-West über die U 30-U18 (B270-L367-L356-L363) zur A6 Anschlussstelle Ramstein-Miesenbach geleitet.

In Gegenrichtung nach Mannheim erfolgt die Verkehrsführung ab der A6 Anschlussstelle Ramstein-Miesenbach über die U11-U21 (L363-L356-L367-B270) zur A6 Anschlussstelle Kaiserslautern-West.

Der Verkehr zwischen dem Einsiedlerhof und Mackenbach/Rodenbach über die schon neu hergestellte Brücke über die A6 ist von den Arbeiten nicht betroffen und läuft davon unbehindert.

Im Anschluss laufen die Arbeiten an dem 2. Brückenüberbau zunächst ohne weitere Einschränkungen des Verkehrs auf der A6.

Bei einer weiteren letzten Vollsperrung der A6 an einem Wochenende wird dann noch die Schalung der Brücke abgebrochen und die Längsentwässerung über der A6-Fahrbahn an der Brücke angebracht.

Der LBM Kaiserslautern bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren verkehrlichen Beeinträchtigungen.

A6/KL, Ausbau der Anschlussstelle Kaiserslautern-Einsiedlerhof