Mittellinie überfahren – Auto gestreift

  • Beitrag veröffentlicht:12. Juli 2021

Dank eines aufmerksamen Zeugen ist die Polizei einem Autofahrer auf der Spur, der am Sonntagabend “Im Erfenbacher Tal” einen Unfall verursacht hat, aber weitergefahren ist.

Der 55-jährige Mann war gegen 19.40 Uhr mit seinem VW Golf in Richtung Hohenecken unterwegs und konnte sehen, wie der Audi A6 vor ihm während der Fahrt über die Mittellinie kam und einen entgegenkommenden BMW streifte. Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, fuhr der Audi-Fahrer mit unvermindert hoher Geschwindigkeit weiter.

An dem BMW entstand nicht unerheblicher Sachschaden – geschätzt: 5.000 Euro. Und auch am VW Golf entstand durch einen Steinschlag ein Schaden an der Windschutzscheibe.

Die Anschrift des Audi-Halters wurde am Abend mehrfach angefahren – der Mann tauchte jedoch nicht zu Hause auf. Die weiteren Ermittlungen laufen. 

Mittellinie überfahren – Auto gestreift
Der Spiegel wurde sozusagen "abrasiert" - er hing nur noch an zwei Kabeln, das Gehäuse und das Spiegelglas wurden komplett zerstört.