Kaiserslautern bekommt weitere Top-Adresse für Übernachtungsgäste

  • Beitrag veröffentlicht:22. Juli 2021

Kaiserslautern hat seit heute ein drittes Vier-Sterne-Hotel. Nach erfolgreicher Überprüfung durch die Deutsche Hotelklassifizierung bekam das Hotel Barbarossahof an der Eselsfürth am Donnerstagmorgen vom rheinland-pfälzischen DEHOGA-Vizepräsident Alf Schulz die neue Vier-Sterne-Plakette überreicht. Das Hotel war bislang mit 3*superior eingestuft.

Bei der Überreichung mit vor Ort waren Oberbürgermeister Klaus Weichel sowie Julia Bickmann und Thomas Keller von der städtischen Tourist Information. „Die Auszeichnung des Barbarossahofs ist auch eine Auszeichnung für den Hotelstandort Kaiserslautern, dessen Portfolio damit noch breiter wird. Das sind gute Nachrichten in insbesondere für die Hotelbranche sehr schwierigen Zeiten“, gratulierte das Stadtoberhaupt zum vierten Stern. Wie Weichel erklärt, habe man in Kaiserslautern bis Pandemiebeginn eine kontinuierliche Steigerung der Übernachtungszahlen verzeichnen können, 2019 sogar um weitere 16 Prozent gegenüber 2018. „Das ist eine Entwicklung, die wir bald hoffentlich wieder aufnehmen können. Unsere Hotelbetriebe sind hochmotiviert und freuen sich, wieder Gäste empfangen zu können.“

Das Hotel Barbarossahof ist seit 1876 im Besitz der Familie Flockerzie und wird heute von Heidi Flockerzie und ihrem Sohn Alexander geführt. Erst kürzlich wurde es mit dem Tripadvisor Travelers Choice Award 2021 ausgezeichnet, der die beliebtesten Hotels der Welt kürt. Der Barbarossahof trägt außerdem das neue Qualitätssiegel der DEHOGA für eine Top-Ausbildung. In den letzten drei Jahren stellte das Hotel zweimal die jahrgangsbeste Auszubildende zur Hotelfachfrau, und einmal den besten Auszubildenden zum Koch der jeweiligen Abschlussklasse.

Vor mehr als zehn Jahren wurde die bundesweit gültige Deutsche Hotelklassifizierung eingeführt, in deren Rahmen nach mehreren Aktualisierungen heute 270 Kriterien überprüft werden. Insgesamt nehmen deutschlandweit rund 8.300 Betriebe an der freiwilligen Klassifizierung teil. Die Klassifizierung ist drei Jahre gültig, dann erfolgt eine erneute Überprüfung nach den dann aktuellen Kriterien. In Rheinland-Pfalz wird die Prüfung durch die cbg GmbH aus Bad Kreuznach durchgeführt. In Kaiserslautern sind derzeit zehn der 22 vorhandenen Hotels berechtigt, mit Sternen zu werben.

Kaiserslautern bekommt weitere Top-Adresse für Übernachtungsgäste