Technische Universität Kaiserslautern für vorbildhafte Nutzung von Recyclingpapier geehrt

  • Beitrag veröffentlicht:7. Oktober 2021

Für ihr vorbildhaftes Engagement bei der Verwendung von Recyclingpapier mit der Zertifizierung „Blauer Engel“ erhält die Technische Universität Kaiserslautern (TUK) eine Sonderehrung der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR). Bereits in den vergangenen Jahren ist die TUK von der Initiative mehrfach ausgezeichnet worden.

Seit 2018 kommt auf dem Kaiserslauterer Campus nur noch Recyclingpapier mit der Zertifizierung „Blauer Engel“ zum Einsatz. Im Vergleich zu Frischfaserpapier spart die Herstellung mindestens 60 Prozent Wasser und Energie, wodurch weniger CO2 freigesetzt wird. So konnte die TU Kaiserslautern in den vergangenen drei Jahren eine Einsparung von mehr als 3.584.000 Litern Wasser und über 738.000 Kilowattstunden Energie bewirken. 

2019 hat die IPR die TU Kaiserslautern zur „Recyclingpapierfreundlichste Hochschule“ und „Aufsteiger des Jahres“ gekürt. Mit dem Papieratlas-Hochschulwettbewerb würdigen die IPR und ihre Partner seit 2016 jährlich das vorbildhafte Engagement von Hochschulen, wenn es um den Einsatz von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel geht. Auszeichnungen werden dabei in den Kategorien „Recyclingpapierfreundlichste Hochschule“, „Mehrfachsieger“ und „Aufsteiger des Jahres“ verliehen. Partner des Wettbewerbs sind das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt und der Deutsche Hochschulverband.  

Technische Universität Kaiserslautern für vorbildhafte Nutzung von Recyclingpapier geehrt