Pfalzgalerie verwandelt sich

  • Beitrag veröffentlicht:15. Oktober 2021

Der Nordflügel des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) wird neu eingerichtet. Dies hat den Grund, dass sich die Museumsdirektorin Dr. Britta E. Buhlmann dankend mit einer letzten Ausstellung verabschiedet. Nun steht die Neueinrichtung auf dem Programm. Unter dem Motto “Finale – Director’s Cut” wird es eine Sonderausstellung geben. Diese Ausstellung eröffnet am 26. November um 19 Uhr und wird bis 8. Mai 2022 verfügbar sein. Buhlmann, die das Museum seit 1994 führt, ist im vergangenen Sommer 65 Jahre alt geworden. Eine kleine Auswahl der ihr ans Herz gewachsenen Werke stellt die Ausstellung in einem großen Finale zu ihrem offiziellen Abschied vor. 

Die Pfalzgalerie eröffnete 1880 als Gewerbemuseum und macht es sich in der heutigen Zeit zur Aufgabe die Kunst der Malerei und Plastik zu pflegen und zu präsentieren. Der Südflügel des mpk im dritten Obergeschoss ist für Besucher weiterhin zugänglich. Der Eintritt in die Sammlungen beträgt drei Euro, für die Sonderausstellungen fünf Euro, für die Kombikarte sechs Euro, für die Familienkarte zehn Euro und die Jahreskarte 20 Euro. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Pfalzgalerie verwandelt sich