Corona aktuell 17.01.2022

  • Beitrag veröffentlicht:17. Januar 2022

Nach der 29. CoBeLVO (seit 03.12.2021 in Kraft) gilt nunmehr allein die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz. Diese bestimmt sich nach der Zahl der neu aufgenommenen Hospitalisierungsfälle mit COVID-19-Erkrankung je 100 000 Einwohnerinnen und Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf das Land Rheinland-Pfalz. Ein Hospitalisierungsfall ist jede Person, die in Bezug auf die COVID-19-Erkrankung in einem Krankenhaus zur stationären Behandlung aufgenommen wird.

Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz: Seit gestern gibt es 3.092 neue bestätigte Corona-Fälle, 9 weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt 405,1 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 377,9). Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 249,6 pro 100.000 geimpfte Personen (Vortag: 242,3) und bei 804,7 pro 100.000 ungeimpfte Personen* (Vortag: 722,7). Die landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 2,85 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 2,90). Der Anteil von Omikron an den besorgniserregenden Corona-Virusmutationen liegt in Rheinland-Pfalz jetzt bei 84,7 Prozent.

* Fehlende Werte in den übermittelten Angaben zum Impfstatus wurden altersstratifiziert auf Basis der vorhandenen Angaben geschätzt.

Corona aktuell 17.01.2022