Große Unterstützung für Musikschule

  • Beitrag veröffentlicht:19. Januar 2022

Die drei Präsidenten der Rotary Clubs Kaiserslautern, Kaiserslautern-Kurpfalz und Kaiserslautern-Sickinger Land übergaben jetzt eine Spende in Höhe von 14.154,76 Euro an den Förderverein der Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie für die Arbeit mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Brennpunkten. Die Summe setzt sich zusammen aus dem Erlös von 8.154,76 Euro aus dem Kartenverkauf des Konzertes am 24.10.2021 mit dem Rotary-Orchester Deutschland in der Fruchthalle plus Sponsoring zweier Clubmitglieder in Höhe von 6.000 Euro.

Gefördert werden solle das Projekt „PLAYGROUND“, welches spannende Projekte zu Musik, Kunst und Tanz für Kinder und Jugendliche biete, so Dr. Daniela Neumayer-Hübner, Präsidentin des Rotary Clubs Kaiserslautern-Sickinger Land. „Hier entstehen echte Perspektiven durch Kreativität – eine Schlüsselkompetenz unserer Zeit“, zeigt sich der Vorsitzende des Fördervereins Richard Percifull begeistert. Das Rotary-Orchester Deutschland spielte dabei ohne Honorar und trug auch die eigenen Kosten selbst. „Hier verbindet sich der Einsatz für die Gesellschaft auf beste Weise mit künstlerischer Aktivität auf sehr hohem Niveau“, hebt Dr. Christoph Dammann, Organisator des Konzertes und Leiter des städtischen Referats Kultur hervor.

Musikschulleiter Max Punstein erläutert: „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen größtenteils aus sozial schwachen Familien, in welchen die erlernte Hilflosigkeit ein zentrales Thema ist, d. h. Ohnmachtsvorstellungen, das eigene Leben positiv gestalten zu können, die zu negativen Verhaltensroutinen oder gänzlicher Passivität führen. Die Betroffenen haben nicht gelernt, mit Erfolg umzugehen und bewahren sich deshalb oft vor der Erfolgssituation, indem sie diese vermeiden und lieber bewusst abbrechen. Mit Hilfe der Musik und kreativer Projektarbeit können hier Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben entstehen. So werden neben den musikalischen auch die für die gesamte Persönlichkeitsentwicklung so wichtigen Kompetenzen wie Selbstbewusstsein, Toleranz und Mitgefühl gefördert.“ Er sei sehr dankbar für diese bisher größte Einzelzuwendung und freue sich auf die bevorstehenden wöchentlichen AGs und Freizeiten für einige hundert Kinder und Jugendliche. Auch der Zeitpunkt der Zuwendung sei optimal, befinde man sich doch gerade im Aufbau eines Förderkonzeptes im gesamten Stadtgebiet für die Jüngsten. Mit „MusiKita“ soll ein nachhaltiges Bildungsnetzwerk zwischen Musikschule, Kitas und den Erziehenden ausgebaut werden, das Musik und kulturelle Teilhabe ermöglicht – von Anfang und an und für alle, so die Vision.


Bildunterschrift: Übergabe der Spende der Lauterer Rotary Clubs aus dem Erlös des Konzertes des Rotary-Orchesters an die Emmerich-Smola-Musikschule v. l. n. r.: Paul Punstein, Richard Percifull, Prof. Dr. Ulf Breuer, Dr. Daniela Neumayer-Hübner, Dr. Martin Morgenthaler, Jochen Henn, Dr. Christoph Dammann. Foto: Reiner Voß / view / Rotary

Große Unterstützung für Musikschule
Kaiserslautern, Emrich-Smola-Musikschule, Übergabe Spende der Lauterer Rotary Clubs aus dem Erlös des Konzertes des Rotaryorchesters in der Fruchthalle: Paul Punstein, Richard Percifull, Prof. Dr. Ulf Breuer, Dr. Daniela Neumayer-Hübner, Dr. Martin Morgenthaler, Jochen Henn, Dr. Christoph Dammann. 18.01.2022 Foto: Reiner Voß / view / Rotary