Dietz und Michels als Vorstand des Weiterbildungsrats bestätigt

  • Beitrag veröffentlicht:7. Februar 2022

Ende Januar traf sich der Weiterbildungsrat Kaiserslautern, ein Gremium der Weiterbildungseinrichtungen von Stadt und Kreis. Bei seiner Sitzung wurden Lotti Dietz, Gemeindepädagogischer Dienst Kaiserslautern, und Sabine Michels vom Bildungsbüro der Stadt für weitere zwei Jahre als Vorstand bestätigt. Bürgermeisterin Beate Kimmel gratulierte den beiden Frauen zu ihrer Wiederwahl und betonte die Bedeutung des Gremiums als regionale Schnittstelle für Anbietende von Fort- und Weiterbildungen.

„Mit dem Zusammenschluss der Einrichtungen von Stadt und Kreis im gemeinsamen Weiterbildungsbeirat optimieren wir nicht nur den interkommunalen Austausch, sondern sorgen dafür, dass den Bildungswünschen der Bürgerinnen und Bürger besser entsprochen werden kann“, meinte Kimmel. So hänge die Innovations- und Zukunftsfähigkeit einer Stadt oder eines Kreises maßgeblich von den Kompetenzen und Qualifikationen der dort lebenden Menschen ab. „Dabei spielt Weiterbildung eine immer größere Rolle.“

Bei den Treffen des Weiterbildungsrates wird jeweils ein Projekt oder eine Einrichtung aus dem Bereich der Fort- und Weiterbildung aus Stadt oder Landkreis präsentiert. Im Mittelpunkt der letzten Sitzung stand neben der Wahl des Vorstandes das neue Angebot „Berufsberatung im Erwerbsleben“ der Bundesagentur für Arbeit. Dieses wurde von deren Mitarbeitenden Arice Sapountsis und Norbert Sieprath vorgestellt.

Anregungen und Fragen zum Weiterbildungsrat? Diese werden unter der E-Mail-Adresse bildungsbuero@kaiserslautern.de gerne entgegengenommen.

Dietz und Michels als Vorstand des Weiterbildungsrats bestätigt