11. Februar ist der Tag des Notrufs

  • Beitrag veröffentlicht:11. Februar 2022

Mit dem Aktionstag am 11. Februar (11.2.) wird auf die lebensrettende Notrufnummer 112 aufmerksam gemacht. Wer sie wählt, erreicht in Deutschland wie auch in vielen anderen Ländern flächendeckend immer die nächstgelegene Leitstelle. Ein Notruf aus der Stadt Kaiserslautern oder den Landkreisen Kaiserslautern, Kusel und Donnersbergkreis landet seit 2005 in der Integrierten Leitstelle Kaiserslautern im Referat Feuerwehr und Katastrophenschutz, An der Feuerwache 6.

Von hier aus werden alle Hilfeersuchen entgegengenommen und je nach Notfall die Feuerwehr, der Rettungsdienst und der Katastrophenschutz zentral alarmiert und disponiert. Sind sich Anrufer nicht sicher, ob es sich um einen Notfall handelt, wählen sie trotzdem lieber die 112. Die Disponenten in der Leitstelle korrigieren gegebenenfalls die Einschätzung des Anrufers und helfen trotzdem weiter. Ein Missbrauch des Notrufes ist allerdings strafbar ist und wird auch verfolgt.

Um dem internationalen Gedanken eines europäischen Notrufes gerecht zu werden, kann der Notruf in Kaiserslautern jederzeitig zumindest in Deutsch und in Englisch abgesetzt werden. Um der großen Anzahl amerikanischer Mitbürger den Einstieg in diesem Service zu erleichtern, ist die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern aus den Mobilfunknetzen heraus auch unter der Nummer 911, der amerikanischen Notrufnummer, vorwahlfrei erreichbar. Mittlerweile können Notrufe barrierefrei auch über die Notruf-App der Bundesländer „nora“ abgesetzt werden. Diese App ist kostenfrei downloadbar, bedarf aber einer Registrierung.


11. Februar ist der Tag des Notrufs