Arbeitszeiten, die ins Leben passen

  • Beitrag veröffentlicht:17. Februar 2022

Um Mitarbeitenden im Pflegedienst eine verlässliche Dienstplangestaltung ermöglichen zu können, setzt das Westpfalz-Klinikum ab sofort auf den Aufbau eines FLEXTEAMS. „Ziel ist es, eine auf unsere Bedürfnisse abgestimmt flexible Reserve an Pflegefachpersonal zu rekrutieren, welche die bestehenden Teams in den verschiedenen Fachbereichen bei Bedarf unterstützt“, erläutert Pflegedirektorin Andrea Bergsträßer. Konkret heißt das: Die FLEXTEAM-Mitarbeiter können zu selbst gewählten Zeiten arbeiten und das mit Rücksicht auf ihre persönliche Lebenssituation. Im Februar haben bereits die ersten Mitarbeitenden in dem Projekt die Arbeit aufgenommen.

Ob Eltern, Studierende, Berufsrückkehrer, pflegende Angehörige und Vielreisende – die eigens entwickelte Flex-Kampagne spricht viele verschiedene Zielgruppen an. Das Westpfalz-Klinikum nutzt dafür bspw. seine Social-Media-Kanäle sowie Plakat- und Kinowerbung. „Die Marketing-Kampagne wird gut angenommen“, sagt Andrea Bergsträßer, die das Projekt zunächst am Standort Kaiserslautern umsetzen will. „Wir haben uns vorgenommen, in diesem Jahr möglichst viel Pflegefachpersonal zu gewinnen. Neben Vollzeitkräften sind selbstverständlich auch Bewerber, die in Teilzeit oder auf Minijob-Basis arbeiten möchten, willkommen.“

Für den Aufbau des FLEXTEAMS hat das Westpfalz-Klinikum eigens eine sogenannte Flex-Recruiterin angestellt. Aufgabe von Jessica Ulrich ist es, qualifizierte Pflegefachpersonen für das Westpfalz-Klinikum am Standort Kaiserslautern bzw. für das FLEXTEAM zu gewinnen. „Um diese Personen gezielt anzusprechen, ist es wichtig, kreative und innovative Recruiting-Ideen zu entwickeln“, sagt sie. „Hierfür bedarf es vor allem einer genauen Analyse der potenziellen Bewerber, welche Bedürfnisse bestehen und wie ich diese Personen mithilfe von Online- und Offline-Maßnahmen ansprechen kann. Wichtig ist uns vor allem der persönliche und schnelle Austausch mit den Bewerbern.“ 

Wichtig sei auch ein offener Austausch mit den Stationen, um eine gute Übereinstimmung zwischen deren Bedarf und dem Arbeitsmarkt zu erreichen. Im nächsten Schritt gehört es dann zur Aufgabe der Flex-Recruiterin, den gesamten Bewerbungsprozess zu begleiten und das FLEXTEAM gemeinsam mit der Leiterin Alexandra Thurnes aufzubauen und zu betreuen. Die beiden sind ab sofort im eigens dafür eingerichteten FLEX-BÜRO im Westpfalz-Klinikum anzutreffen. 

Sie sind erreichbar unter: Telefon 0631 203-2052 oder E-Mail flexteam@westpfalz-klinikum.de

Die Kampagnen-Seite ist unter www.flexteam-wkk.de zu finden.

Flexteam 1:
Die Pflegefachpersonen Jürgen Hünich (links) und Katharina Klepca (Mitte) haben zum 1. Februar im FLEXTEAM begonnen. Flex-Recruiterin Jessica Ulrich begrüßt sie im Westpfalz-Klinikum. Foto: Westpfalz Klinikum

Arbeitszeiten, die ins Leben passen