Fußgänger bei Verkehrsunfall verletzt

  • Beitrag veröffentlicht:28. Februar 2022

Der vorfrühlingshafte Samstagnachmittag endete für einen 83-jährigen Fußgänger im Krankenhaus. Grund dafür war ein Verkehrsunfall.

Der aus Kaiserslautern stammende Senior besuchte den Volkspark und wollte anschließend zu Fuß die Donnersbergstraße überqueren. Zur gleichen Zeit befuhr eine 43-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Bad Dürkheim die Donnersbergstraße in Richtung Entersweilerstraße. Höhe Daniel-Häberle-Straße übersah die Fahrzeugführerin den Fußgänger, sodass es zum Zusammenstoß kam. Die Ampelanlage an der Fußgängerüberquerung war ausgeschaltet.

Der Senior prallte auf die Motorhaube und fiel anschließend auf die Straße. Der Verletzte war vorübergehend nicht ansprechbar. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatte sich sein Zustand allerdings bereits wieder stabilisiert und er war bei Bewusstsein. Trotzdem musste der Fußgänger in das Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Autofahrerin blieb unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.

Bei sonnigem Wetter war der Volkspark zum Unfallzeitpunkt gut besucht. Mehrere Familien mit Kindern mussten das Unfallgeschehen beobachten. Ihnen wurde über die Integrierte Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst eine Betreuung angeboten.

Fußgänger bei Verkehrsunfall verletzt
Fußgänger bei Verkehrsunfall verletzt