Bankfiliale überfallen

  • Beitrag veröffentlicht:3. März 2022

Am Donnerstagmorgen hat ein bislang unbekannter Täter ein Geldinstitut in Otterbach überfallen.

Soweit derzeit bekannt, betrat der Mann die Filiale gegen 7.45 Uhr. Er bedrohte eine Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld. Bei der Tat führte der Täter ein Messer und möglichweise auch eine Schusswaffe mit. Er flüchtete mit der Handtasche der bedrohten Mitarbeiterin zu Fuß in unbekannte Richtung.

Die Angestellte wurde leicht verletzt.

Der Täter wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand als circa 1,85 Meter großer, kräftiger Mann beschrieben. Über das vermutliche Alter liegen der Polizei derzeit keine Informationen vor. Bei der Tat trug er einen braunen Kapuzenpulli und eine beigefarbene Hose. Weiterhin war er mit einer schwarzen Bomberjacke mit Kapuze, schwarzen (Turn-)schuhen und einer schwarzen Mütze bekleidet. Bei der Tatausführung trug er eine schwarze OP-Maske und schwarze Handschuhe.

Die sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung dauert an. Es ist auch ein Hubschrauber im Einsatz.

Die Polizei bittet die Bevölkerung, im Bereich Otterbach keine Anhalter mitzunehmen.

Sollten Sie etwas Verdächtigen beobachtet haben oder den Tatverdächtigen anhand der Beschreibung erkennen, setzten Sie sich bitte unter Rufnummer 0631 369-2620 umgehend mit der Polizei in Kaiserslautern in Verbindung. Die Mitteilung kann auch über Notruf erfolgen.

Weitere Angaben kann die Polizei derzeit nicht machen. Die Ermittlungen dauern an. Es wird nachberichtet.

Bankfiliale überfallen