Zu schnell vor den Augen der Polizeistreife

  • Beitrag veröffentlicht:3. März 2022

Am Mittwochabend ist einer Polizeistreife gegen 22 Uhr der Fahrer eines grauen VW Sharans aufgefallen. Der Mann fuhr mit erhöhter Geschwindigkeit vor der Streife die Kantstraße entlang. Nachdem die Beamten den Fahrer eine Weile bei konstanten 100 Km/h verfolgten, hielten sie ihn an. Der 18-jährige Fahranfänger gab als Begründung für sein sehr zügiges Fahren in der 50er Zone an, er hätte die Polizei nicht bemerkt und sein deshalb etwas schneller gefahren. Auf ihn kommt jetzt ein hohes Bußgeld, Punkte, Fahrverbot, sowie die Verlängerung der Probezeit zu.

Zu schnell vor den Augen der Polizeistreife