Rencontre – Begegnung dreier Ausnahmetalente

  • Beitrag veröffentlicht:9. März 2022

Drei Ausnahmemusiker treffen sich im Kammerkonzert in der Fruchthalle: Sebastian Manz, internationaler Solist, Kammermusiker und Solo-Klarinettist des SWR Symphonieorchesters, erhielt nach seinen großen Durchbruch 2008 beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München unter anderem bereits dreimal den ECHO KLASSIK für herausragende CD-Einspielungen sowie den begehrten Emerging Artist Award in New York. Für sein 2019 erschienenes Album “A Bernstein Story” erhielt er im Oktober 2020 den OPUS KLASSIK in der Kategorie “Klassik ohne Grenzen”.

Der Pianist Robert Neumann ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. 2017 wurde er mit dem International Classical Music Discovery Award ausgezeichnet.

Mit bestechender Musikalität, instinktiver Stilsicherheit und einer außergewöhnlichen musikalischen Reife erobert der Cellist Maximilian Hornung die internationalen Konzertpodien und Festivals.

Es erklingen Werke von C. Debussy, I. Yun, M. Bruch, N. Rota, A. v. Zemlinsky und J. Brahms.
Karten von 26,50 Euro bis 10,50 Euro (ermäßigt) gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information, Fruchthallstraße 14, Tel. (0631) 365-2316, beim Thalia Ticketservice unter Tel. (0631) 36219-814 und bei allen weiteren VVK-Stellen (Ticket-Hotline: 01806-57 00 00), im Internet unter www.eventim.deund von zu Hause aus mit `ticketdirect’ über www.eventim.de.

An städtischen Veranstaltungen in der Fruchthalle können nur geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen teilnehmen. Während der gesamten Veranstaltung gelten das Abstandsgebot und die Maskenpflicht, auch am Platz.

Rencontre – Begegnung dreier Ausnahmetalente
Sebastian Manz-Clarinet Photo: Marco Borggreve