Betrüger schreiben über WhatsApp

  • Beitrag veröffentlicht:17. März 2022

Betrüger haben sich WhatsApp zu Nutze gemacht und den Enkeltrick optimiert. Sie versuchen damit ihre Opfer im Namen von Töchtern, Söhnen und Enkeln zu Geldüberweisungen zu bewegen. So versuchten Unbekannte es auch am Mittwoch bei einer 53-Jährigen aus dem Stadtgebiet. Sie erhielt eine Nachricht von einer unbekannten Nummer mit “Hallo Mama” und der Behauptung, dass das üblicherweise genutzte Handy kaputt sei. Nach einer kurzen Unterhaltung bat die vermeintliche Tochter um Überweisung von über 2.500 Euro. Dies veranlasste die 53-Jährige ihre Tochter über andere Wege zu kontaktieren und nachzufragen. Der Betrugsversuch flog auf und die Frau wandte sich an die Polizei. Die Beamten ermitteln. Die Polizei warnt: Wenn Sie von angeblichen Verwandten oder Bekannten nach Geld gefragt werden, vergewissern Sie sich zunächst, ob sie mit der Person chatten, für die sie sich ausgibt. Rufen Sie sie unter der Ihnen bekannten und bislang gewohnten Telefonnummer an. Im Zweifel, sollten Sie sie besser persönlich treffen und die Sache besprechen.

Betrüger schreiben über WhatsApp