Nötigung im Straßenverkehr

  • Beitrag veröffentlicht:24. März 2022

Wegen Nötigung im Straßenverkehr hat ein 43-jähriger Mann am Mittwochabend einen anderen Autofahrer angezeigt. Gegen 18:45 Uhr war der Mann auf der Landstraße von Enkenbach Richtung Kaiserslautern unterwegs. Kurz vor dem Daubornerhof soll ihn ein Mann mit seinem Sportwagen, trotz Verbots durch die durchgezogene Mittellinie, überholt haben.

Beim Einscheren schnitt der 62-jährige Fahrer des Sportwagens den 43-Jährigen, so dass dieser stark abbremsen musste. Danach fuhr der 62-Jährige längere Zeit langsamer als die erlaubte Höchstgeschwindigkeit. Der 43-Jährige setzte zum Überholen an, was den 62-Jährigen dazu veranlasste Gas zu geben und davon zu fahren. Der 43-Jährige konnte dann noch beobachten wie der Sportwagenfahrer ein Stoppschild, ohne anhalten, überfuhr. Der 43-Jährige rief die Polizei und verfolgte den Sportwagen bis in die Mainzer Straße. Dort hielten Beamte den Wagen an. Die Polizei hat die Ermittlungen hinsichtlich der Nötigung im Straßenverkehr aufgenommen.

Nötigung im Straßenverkehr