Taschendiebe sind geschickt

  • Beitrag veröffentlicht:31. März 2022

Zwei Geldbeutel-Diebstähle sind der Polizei am Mittwoch gemeldet worden, einer in Kaiserslautern und einer in Otterbach.

In Kaiserslautern handelte es sich sozusagen um den “klassischen” Ablauf: Eine 89-jährige Frau stellte beim Einkaufen in einem Supermarkt in der Mennonitenstraße ihre Handtasche in den Einkaufswagen – und die Diebe nutzten einen unbeobachteten Moment, um sich den Geldbeutel zu greifen. Dass die Börse nicht mehr in der Tasche ist, bemerkte die Seniorin erst, als sie an der Kasse bezahlen wollte. Schaden: rund 150 Euro. Tatzeit: zwischen 10 und 10.30 Uhr.

In etwa im gleichen Zeitraum wurde einem 81-jährigen Mann in Otterbach die Geldbörse aus der Umhängetasche gestohlen, während er in einem Supermarkt in der Ziegelhütterstraße einkaufte. Der Mann trug die Tasche zwar nach eigenen Angaben die ganze Zeit am Körper, er bemerkte den Diebstahl aber nicht. Zusammen mit dem Bargeld wurden dem Senior der Personalausweis, der Führerschein und der Fahrzeugschein seines Autos gestohlen. Hinweise auf mögliche Täter konnte auch der 81-Jährige nicht geben. Ihm war niemand Verdächtiges aufgefallen. 

Taschendiebe sind geschickt