Zu Ehren 100 Jahre Fritz Walter

  • Beitrag veröffentlicht:6. April 2022

Am vergangenen Sonntag gaben die Mainzer Hofsänger zu Gunsten des Fördervereins Fritz Walter Stiftung e.V. in der Apostelkirche in Kaiserslautern ein Konzert. Fast zwei Stunden lang begeisterten sie die 200 anwesenden Besucher mit einem Repertoire der Extraklasse.

Nach einer coronabedingten längeren Zwangspause gehen die Hofsänger als Partner von Lotto Rheinland-Pfalz und deren Stiftung endlich wieder auf Reisen. Die Erlöse gehen in allen Fällen an soziale Zwecke in den jeweiligen Orten.

Die Einnahmen dieses Konzertes für den Förderverein Fritz Walter Stiftung e.V. dienen als finanzielle Unterstützung, die allgemeine sportliche Jugendarbeit, die Integration von Jugendlichen durch den Fußballsport in die Gesellschaft sowie die Völkerverständigung zu fördern.

Am 31. Oktober 2020 wäre Fritz Walter 100 Jahre alt geworden. Eine große Gedenkveranstaltung, darunter auch ein Konzert der Mainzer Hofsänger, musste wegen der Pandemie zwei mal verschoben werden. Nun konnte diese Veranstaltung erneut geplant und auch durchgeführt werden.

Mit guter Laune ausgestattet und nach einigen Vorrednern, starteten die Hofsänger mit den Klängen der Freude (Edward Elgar). Von Barock, Klassik bis zur Moderne, nichts ließen die Mainzer Hofsänger aus. Gänsehaut Moment war die Aufführung des Songs Frieden, den die Hofsänger anlässlich des Ukraine Krieges in ihr Programm aufgenommen haben. Einige Lieder animierten auch die Besucher zum mitklatschen und mitswingen.

Schnell ging die Zeit vorbei und nach der Übergabe eines Schecks, von an diesem Tag eingesungenen 8.500 Euro, gab es natürlich noch eine Zugabe für die gut gelaunten und fröhlichen Besucher. Die Mainzer Hofsänger gehen als Partner mit Lotto Rheinland-Pfalz weiter auf Tour, Termin können unter info@stadtecho.de erfragt werden.

Zu Ehren 100 Jahre Fritz Walter