Dansenberger Heimspiele im Dreier-Pack

  • Beitrag veröffentlicht:8. April 2022

Nach dem vor allem in der zweiten Halbzeit überzeugenden Auftritt beim VfL Gummersbach 2 erwartet den TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg im Heimspiel gegen den TV Gelnhausen ein anderes Kaliber. Gelnhausen siegte am ersten Spieltag der Pokalrunde zuhause gegen die HG Saarlouis ebenfalls souverän mit 30:23. Nun treffen die beiden siegreichen Teams am Samstagabend in der Layenberger Sporthalle im direkten Vergleich aufeinander. Anpfiff ist um 20.00 Uhr. Es sind alle coronabedingten Zulassungsbeschränkungen aufgehoben, bis auf die Maskenpflicht, die entfällt, sobald der Sitzplatz eingenommen wurde. Für die drei Heimspiele des Ligapokals gibt es eine preisgünstige Mini-Dauerkarte. Näheres dazu unter www.tus-dansenberg.de

Bei den Gästen, die über ein eingespieltes Kollektiv verfügen ragt Spielmacher Jonathan Malolepszy heraus. Der 22-jährige war in der abgelaufenen Hauptrunde der mit Abstand beste Torschütze und gilt auch vom Siebenmeterpunkt als Bank. Gegen Saarlouis steuerte er zehn Treffer zum Heimsieg bei. Aber auch auf den Außenpositionen lauern beim Team von TVG-Trainer Matthias Geiger schnelle Konterspieler. Zusammen erzielten Yannik Mocken und Tim Altscher elf Tore gegen die Saarländer. Auch beim letzten Aufeinandertreffen beider Teams im Oktober 2020 waren alle drei mit von der Partie. Damals gewann der TuS mit 23:22 in der Gelnhausener Großsporthalle.

Auf Dansenberger Seite ist man sich bewusst, dass gegen Gelnhausen jeder ans Limit gehen muss, um siegfähig zu sein. Interims-Coach Marco Sliwa erwartet einen harten Kampf und baut auf die Klasse von Jan Claussen und Kapitän Sebastian Bösing, die vorangehen sollen. Auch auf Nuno Rebelo, der zuletzt aufsteigende Form bewies, wird es ankommen. Er muss Robin Egelhof ersetzen, der mit Kreuzbandriss noch mehrere Monate fehlen wird. Passen muss auch Timo Holstein aufgrund einer Sprunggelenksverletzung. Wieder dabei ist Rechtsaußen Steffen Kiefer nach überstandener Coronainfektion.

Bildquelle: TuS 04 KL-Dansenberg

Dansenberger Heimspiele im Dreier-Pack