Polizeibeamter bei Kontrolle verletzt

  • Beitrag veröffentlicht:12. April 2022

Beamte der Polizeiinspektion Kaiserslautern 2 haben am Montagabend in der Burgstraße eine Kontrollstelle eingerichtet. Um 23.15 Uhr soll der Fahrer eines Leichtkraftrades angehalten werden. Ein Polizist stand auf der gut ausgeleuchteten Burgstraße. Er trug eine Warnweste, die mit einem zusätzlichen Licht versehen war und gab mit der Anhaltekelle deutliche Zeichen. Trotzdem fuhr der 18-jährige Zweiradfahrer ohne anzuhalten weiter. Es kam zu Zusammenstoß mit dem Polizeibeamten, der bei dem Unfall Prellungen und Schürfwunden davontrug. Nach einer ambulanten Behandlung im Krankenhaus musste der verletzte Beamte seinen Dienst beenden.

Der Kradfahrer setzte seine Fahrt zunächst fort, hielt jedoch nach einer Rechtskurve an einem dort stehenden Streifenwagen an.

Gegen den 18-Jährigen ermitteln nun Beamte der Polizeiinspektion Landstuhl wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Polizeibeamter bei Kontrolle verletzt