Kreisläufer aus Lemgo kommt nach Dansenberg

  • Beitrag veröffentlicht:22. April 2022

Vom Bundesligisten TBV Lemgo wechselt Michel Reitemann zum TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg. Der 22-jährige Kreisläufer mit Erstligaerfahrung hat für zwei Jahre unterschrieben und sieht beim TuS beste Voraussetzungen, um sich auf Drittligatopniveau weiterzuentwickeln.

Ihn reizt auch die Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern beim TuS: „Nach vielen Jahren verlasse ich nun Lemgo und widme mich meiner neuen Aufgabe in Dansenberg. Ich freue mich, dass ich in der kommenden Spielzeit ein Teil dieser Mannschaft sein darf und möchte mich mit meiner ehrgeizigen Art bestmöglich in die Truppe einbringen. Überzeugt hat mich auch, dass Teammanager Alexander Schmitt und Cheftrainer Frank Müller auf junge deutsche Spieler setzen, aber auch ältere, erfahrene Spieler mit einbinden, die einem in vielerlei Hinsicht noch etwas beibringen können.

Teammanager Alexander Schmitt freut sich auf einen talentierten und ehrgeizigen jungen Spieler, der sehr gut in das Anforderungsprofil passt: „Mit Michel Reitemann wechselt ein trotz seines jungen Alters erstligaerfahrener Kreisläufer zum TuS. Aus meiner Sicht werden Sebastian Bösing und Michel Reitemann ein Kreisläuferduo bilden, das sich hervorragend ergänzen wird, da beide unterschiedliche Spielertypen verkörpern. Mit seiner Emotionalität auf dem Spielfeld kann er der Mannschaft auch in schwierigen Momenten helfen. Dass wir einen Spieler diesen Formats für uns gewinnen konnten, zeigt, dass der TuS mittlerweile eine gute Adresse ist für junge Spieler mit Ambitionen.“

Bildquelle: eurohandball.com

Kreisläufer aus Lemgo kommt nach Dansenberg