Stadt testet Wheely-Lifter

  • Beitrag veröffentlicht:25. April 2022

Seit einigen Tagen steht eine überdachte Fahrradabstellanlage auf dem Parkplatz gegenüber dem Rathaus Nord im Benzinoring. Der platzsparende Senkrechtparker wurde vom Anbieter entwickelt und der Stadt als Pilotanlage zu Verfügung gestellt. Als Testpersonen wurden Mitarbeitende der Verwaltung gesucht, die nun die nächsten sechs Monate ihre Räder in der Nähe des Arbeitsplatzes platzsparend und sicher verwahren können. Mittels eines hydraulischen Liftsystems, dem „Wheely-Lifter“, werden die Räder ohne großen Kraftaufwand in Position gebracht und vertikal noch oben gezogen. Der Vorteil: Das System ist enorm platzsparend. Auf einer Fläche eines normalen Parkplatzes können damit 18-20 Fahrräder sicher abgestellt werden.

Neben der bestehenden, offenen Anlage wird in Kürze eine weitere errichtet, die mit einem Tor und einer Zugangskontrolle verschlossen ist und damit noch besser vor Diebstahl oder Vandalismus schützt. Sofern die beiden Anlagen die Erwartungen und Ansprüche an geschütztes Fahrradparken in beengten innerstädtischen Räumen erfüllen, ist geplant, weitere Anlagen im Stadtgebiet aufzustellen. Die Verwaltung ist gespannt, wie die Anlagen bei den Testpersonen hinsichtlich Handhabung und Nutzung ankommen.  Das Ergebnis wird durch eine studentische Abschlussarbeit wissenschaftlich begleitet.

Stadt testet Wheely-Lifter