Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

  • Beitrag veröffentlicht:28. April 2022

Am gestrigen Mittwochabend, gegen 22:30 Uhr, warfen unbekannte Täter von einer Brücke im Bereich der Gemarkung Mehlingen rund zwanzig Rundhölzer auf die Richtungsfahrbahn Kaiserslautern der Autobahn 63. Neben vier Pkw-Fahrern überfuhr auch ein 38-jähriger Mann mit seinem Motorrad die Hölzer, kam hierdurch zu Fall und zog sich mehrere Knochenbrüche zu. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Täter befanden sich auf der Autobahnbrücke im Bereich der Mehlinger Heide. Die Hölzer dürften nach ersten Ermittlungen von einem in der Nähe der Brücke befindlichen Wildschutzzaun stammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Die Polizeiautobahnstation Kaiserslautern bittet Personen, die im besagten Zeitraum Wahrnehmungen zu dem geschilderten Sachverhalt machten, sich unter Telefon 0631 3534-200, bzw. pastkaiserslautern.leitung@polizei.rlp.de zu melden.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr