Neue Gebühren für städtische Grillhütten

  • Beitrag veröffentlicht:5. Mai 2022

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am Montag, 2. Mai, die Benutzungsgebühren der städtischen Grillhütten neu festgesetzt. Ab der Saison 2022 kostet die Miete der Grillhütten Hohenecken und Siegelbach pro Tag pauschal 80 Euro, die Miete der Grillhütte Mölschbach pauschal 70 Euro (jeweils (incl. Nebenkosten). Für Veranstaltungen mit allgemeinem Publikumsverkehr und freiem Verkauf wurden in allen drei Grillhütten pauschal 150 Euro (incl. Nebenkosten) angesetzt. Die Höhe der Kaution bleibt wie bisher bei 50 Euro. Die für die Betreuung der Grillhütten ehrenamtlich tätigen Personen (Privatpersonen) erhalten für ihren Aufwand pro Nutzung eine Entschädigung in Höhe von 20 Euro.

Vereine aus der Stadt Kaiserslautern erhalten eine Ermäßigung von 50 Prozent. Die im Schulgesetz aufgeführten Schulen aus Kaiserslautern können die Grillhütten für Schulveranstaltungen unentgeltlich benutzen. Es ist jedoch die Angabe einer verantwortlichen Lehrkraft erforderlich. Auch Wanderer können die Grillhütte für eine kurzfristige Ruhepause kostenlos benutzen.

Es handelt sich um die erste Gebührenerhöhung seit dem Jahr 2006. Für bereits abgeschlossene Verträge und verbindlich vorgenommene Reservierungen gelten noch die bisherigen Konditionen.

Wer eine Grillhütte mieten möchte, wendet sich bitte an den jeweiligen Ortsvorsteher:

Mölschbach: 06306 2984 (Do 18-19 Uhr; Fr 15-16 Uhr)
Hohenecken: 0631 58873 (Mi 17-18 Uhr)
Siegelbach: 06301 9313 (Mi 17-18 Uhr; Sa 10-12 Uhr) oder unter ortsvorstehersiegelbach@t-online.de

Foto: Grillhütte Mölschbach ©Stadt Kaiserslautern


Neue Gebühren für städtische Grillhütten