Fische für den IDEENWALD gesucht

  • Beitrag veröffentlicht:2. Juni 2022

Die neue IDEENWALD-App, die bereits zur Verfügung steht, zeigt Wanderwege und Kreativpfade auf, die mit oder ohne Audioguides erlebt werden können und unter anderem Besonderheiten der Region in den Fokus nehmen. Zusammen mit der Tourist Information der Stadt will das IDEENWALD-Team nun das städtische Wappentier – den Fisch – in der App repräsentieren und ruft im Rahmen der Initiative “Land in Bewegung” zur Fische-Challenge auf. Im Zeitraum von 11. Juni bis spätestens 11. Juli können dem Gründungsbüro Standorte von den vielen bunten Fischen gemeldet werden, die in und um Kaiserslautern als farbenfrohe Überbleibsel aus dem Jahr 2001 und der Feier zum 725-jährigen Bestehen der Stadt aufgestellt wurden. Die ersten zehn Personen, die einen Standort von einem der Fische melden, erhalten eine kleine Überraschung per Post. Kontaktmöglichkeiten bestehen entweder per Mail (ulmen@gruendungsbuero.info) oder über die Social Media-Kanäle vom Gründungsbüro und dem IDEENWALD. Nach dem 11. Juli werden die gemeldeten Fische zu einer Wanderroute in der IDEENWALD-App verbunden – gerne auch mit Namensnennung der Personen, die den Fisch gefunden haben.

Das Gründungsbüro der Technischen Universität und der Hochschule Kaiserslautern hat mit dem IDEENWALD-Ökosystem ein Netzwerk ins Leben gerufen, das genau solche kreativen Ideen unterstützt und nachhaltig erlebbar macht. Weitere Infos unter www.gruendungsbuero.info und www.ideenwald.org

Fische für den IDEENWALD gesucht