25-Jähriger handelt sich Anzeige ein

  • Beitrag veröffentlicht:9. Juni 2022

Passanten haben am Mittwochnachmittag die Polizei alarmiert. Die Zeugen meldeten um 13.45 Uhr eine Schlägerei zwischen zwei Personen im Bereich des Fackelrondells.

Als die Einsatzkräfte dort ankamen, wurden sie an der stark frequentierten Örtlichkeit aus einer etwa fünfköpfige Personengruppe verbal attackiert. Einer der Männer aus der Gruppe verhielt sich aggressiv und schrie die Polizisten an. Als die Beamten seine Identität feststellen wollten, weigerte er sich, seine Personalien anzugeben. Er lief in Richtung Pariser Straße davon, konnte von der Polizei aber eingeholt werden. Da er sich weiter zur Wehr setzte, brachten ihn die Einsatzkräfte zu Boden und legten ihm Handfesseln an.

Weil die Identität des Mannes an Ort und Stelle nicht festgestellt werden konnte, brachten ihn die Beamten zur Dienststelle. Dort wurde er erkennungsdienstlich behandelt. Auf den 25-Jährigen kommt eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu.

Weil eine 24-jährige Frau die eingesetzten Beamten beleidigte, wird auch gegen sie Anzeige erstattet.

Wie die Ermittlungen ergaben, hatten sich die an der ursprünglich gemeldeten Schlägerei Beteiligten bereits vor Eintreffen der Polizei entfernt. Ihre Identität steht nicht fest. Die Ermittlungen laufen. 

25-Jähriger handelt sich Anzeige ein