Mit über 2 Promille unterwegs

  • Beitrag veröffentlicht:11. Juli 2022

Die Polizei hat am Sonntagmorgen einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 30-Jährige fiel gegen kurz vor 7 Uhr einer Streife auf, da er mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Innenstadt fuhr. Auch ignorierte der Fahrer zunächst die Anhaltsignale der Streifenwagen, bis er endgültig anhielt.

In der Rudolf-Breitscheid-Straße wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da deutlicher Atemalkoholgeruch aus dem Auto kam, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser zeigte 2,06 Promille. Während der Kontrolle war der 30-Jährige verbal sehr aggressiv gegenüber den Beamten, er machte falsche Angaben zu seinen Personalien und beleidigte die Beamten. Darüber hinaus offenbarte die Kontrolle, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und zwei Haftbefehle wegen nicht bezahlter Strafen offen hat. Er musste mit zur Dienststelle kommen. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen, die Aufschluss über die genaue Blutalkoholkonzentration geben soll.

Nachdem er den Betrag für die offenen Haftbefehle gezahlt hatte, konnte der 30-Jährige wieder gehen. Auf ihn kommen nun mehrere Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheitsfahrt und Beleidigung zu. 

Mit über 2 Promille unterwegs