ALLES MUSS RAUS!

  • Beitrag veröffentlicht:15. Juli 2022

Deutschlands einzigartiges Straßentheater- und Musikfestival meldet sich zurück! Nachdem das Festival 2020 abgesagt werden mußte und im Vorjahr als Corona-Notausgabe nur mit Auflagen und Einschränkungen stattfinden konnte, präsentiert sich ALLES MUSS RAUS! nun pünktlich zu seinem 15. Geburtstag mit bewährtem Konzept und Umfang. Jede Menge Künstler*innen mit und ohne Beeinträchtigung machen die Plätze der Innenstadt zur Bühne und gestalten zum Jubiläum wieder ein großes Fest der Begegnung!

Veranstaltet von der Lebenshilfe Westpfalz und der Lebenshilfe Kunst und Kultur gGmbH gemeinsam mit der Stadt Kaiserslautern und dem Kultursommer Rheinland-Pfalz, beginnt das Festivalprogramm traditionell am Freitagabend zunächst in der Fruchthalle, auf vielfachen Wunsch ein weiteres Mal mit einer eigens hierfür gestalteten ALLES MUSS RAUS REVUE als spritziger Show mit jeder Menge Musik, Tanz, Akrobatik und Platz für spontane Verrücktheiten. Hacki Ginda, festivalerprobter Clown und Träger der goldenen Nase von Barcelona, hat den Regie-Staffelstab für die Revue übernommen und wird den Post-Corona-Neustart wagen.

Das abendliche Programm im Freien am Freitag und Samstag bringt erstmals das europaweit für seine Stadtinszenierungen gefeierte Theater Titanick nach Kaiserslautern. Die Welt steht Kopf, Titanick greift mit „Upside Down“ dieses Gefühl der Schieflage auf. Die Performance verknüpft Physical Theatre, Vertikaltanz, Kinetic Art und Videokunst, eine sieben Meter hohe, in alle Richtungen bewegliche Metallkugel wird zur Spielfläche und Weltbühne. Einmal mehr kann sich das Publikum in Kaiserslautern auf eine spektakuläre Platzinszenierung auf dem Stiftsplatz freuen!

Theater- und Tanzensembles machen am Samstag und Sonntag tagsüber die Innenstadt zur großen Bühne. Blaumeiers Maskapelle radelt lautstark mit Pauken und Trompeten um die Ecken, während eine Giraffe still und leise die Stadt erkundet und Chaos stiftet. Tanz und Artistik bestimmen das Programm im Hof der Stiftskirche, anarchische Clownerien beleben die Wiese am Pfalztheater und erstmals lädt ALLES MUSS RAUS! zum artistischen Audiowalk, der das Publikum die Welt mit neuen Augen sehen lässt. Sonntagnachmittags dann wird halsbrecherische Fahrrad-Artistik auf dem Stiftsplatz zum Rock’n Roll-Zweirad-Ballett, das einem den Atem verschlägt! Wer sich bei so viel Trubel mal entspannen muss, dem sei das gemeinsame Stricken vor der Stiftskirche empfohlen, oder ein Blick in das herbare Lapidarium, das vermutlich ebendort in einem kleinen Bauchladen seine Geheimnisse offenbart…  

Umrahmt wird das theatrale Treiben von spannenden wie unterschiedlichen Konzerten auf und neben der Bühne. Les Transformateurs Acoustiques zeigen, dass Straßenmusik auch nachhaltig sein kann – all ihre Instrumente sind aus Recycling-Materialien hergestellt und bestens geeignet für eine fröhliche Weltmusikmixtur. Blaumeiers neue Band Fransen mischt mit groovigem Sound Rockklassiker und Radio-Popsongs auf. Und bei Laturb treffen 80er Synthesizer auf knackige Beats, punkige Gitarren auf Panflöten, manchmal regnet es dazu sogar Glückskekse! Eine lange Tradition mit unserer Festivalband The Beez geht in diesem Jahr leider zu Ende, mit Laturb starten wir jedoch furios in einen neuen Festivalabschluss.

Und noch eine Neuerung präsentiert ALLES MUSS RAUS! in diesem Jahr – Radio Barkas lädt zur mobilen Oldtimer-Disco, Abtanzen zu Vinyl an der Stiftskirche! Es gibt also viel zu sehen, zu hören, zu feiern – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Broschüre zum Download

Veranstalter-Informationen

Achtung: Alle Straßentheaterveranstaltungen sind wetterabhängig – je nach Witterung kann es zu zeitlichen oder örtlichen Verschiebungen kommen. Informationen erhalten Sie an den Veranstaltungstagen am Infopoint, dem Kiosk am Stiftsplatz.

Eintritt: Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei – mit Ausnahme der Eröffnung:

ALLES MUSS RAUS REVUE, 15. Juli, 19.30 h, Fruchthalle, Eintritt: 5 Euro

Tickets ALLES MUSS RAUS REVUE:

Kartenvorverkauf: Tourist Information Kaiserslautern, Fruchthallstraße 14, Tel. 0631-3652316, und am Haupteingang der Gartenschau an der Lauterstraße, Tel. 0631-7100760

Abendkasse: Fruchthalle ab 18.30 h

Veranstalter: Lebenshilfe Kunst und Kultur gGmbH & Lebenshilfe Westpfalz e.V.

In Zusammenarbeit mit: Stadt Kaiserslautern & Kultursommer Rheinland-Pfalz

Mit Förderung durch: Aktion Mensch

Mit Unterstützung von: Sparkasse Kaiserslautern, Sparda-Bank Südwest eG, Freudenberg Performance Materials SE & Co KG, Volksbank Kaiserslautern eG

Festivalleitung: Andreas Meder

Programm: Nike Poulakos, Andreas Meder

Organisation: Marco Lehmann, Elisabeth Schelhas

Lebenshilfe Kunst und Kultur gGmbH

Drechslerweg 25, 55128 Mainz, Tel. 06131-9366018

www.alles-muss-raus-festival.de, www.lebenshilfe-kunst-und-kultur.de

Lebenshilfe Westpfalz e.V.

Forellenstraße 2, 67659 Kaiserslautern, Tel. 0631-3714258 www.lebenshilfe-westpfalz.de, info@lebenshilfe-westpfalz.de

ALLES MUSS RAUS!