Landesimpfzentrum künftig an neuem Standort in Landstuhl

  • Beitrag veröffentlicht:19. Juli 2022

Für das Landesimpfzentrum Kaiserslautern, das seit Dezember 2020 in einer Werkshalle der Fa. Opel in Kaiserslautern eingerichtet war, musste wegen Eigenbedarf ein neuer Standort gesucht werden. Von Seiten des Ministeriums für Wissenschaft und Gesundheit (MWG) des Landes Rheinland-Pfalz ist gewünscht, die Impfzentren künftig bei den Kommunen mit einem Gesundheitsamt, also den Landkreisen, anzudocken. Dementsprechend wurde im Landkreis Kaiserslautern ein geeigneter Standort für das Landesimpfzentrum gefunden: Das Gebäude der ehemaligen Polizeiinspektion in Landstuhl, Bahnstraße 18, bietet mit seinen Räumlichkeiten und bester ÖPNV-Anbindung sowie ausreichend kostenfreien Parkplätze in nächster Umgebung, die besten Voraussetzungen.  

Ab August wird das Landesimpfzentrum in Landstuhl eröffnet. Die Terminvergabe erfolgt wie bislang über die zentrale Termin-Vergabe-Stelle des Landes. Als Neuerung auf diesem Portal sollen Impfberechtigte künftig aus den freien Terminen ihren konkreten Termin gezielt buchen können. Das neue Landesimpfzentrum in Landstuhl wird zwar nicht mehr unter einer gemeinsamen Trägerschaft von Stadt und Landkreis Kaiserslautern geführt, ist aber nach wie vor für beide Gebietskörperschaften zuständig.

Am neuen Standort wurde das Angebot nach den Vorgaben des MWG bedarfsorientiert auf eine Impfstraße reduziert. Ein entsprechendes Grobkonzept zur dauerhaften Vorhaltung von Impfkapazitäten befindet sich derzeit beim zuständigen Ministerium in der Ausarbeitung. Der Mietvertrag für die neuen Räumlichkeiten des Landesimpfzentrum wurde bis zunächst 31.12.2022 abgeschlossen, jedoch mit der Option der Verlängerung, je nach Anpassung der gesetzlichen Rahmenbedingungen, hier im Besonderen der Corona-Impfverordnung.

„Angesichts der anhaltend hohen Zahl von Corona-Neuinfektionen und der Tatsache, dass Schutzimpfungen gegen das Coronavirus schwere Erkrankungen verhindern können, war es uns ein großes Anliegen, das Impfangebot möglichst schnell an einem neuen geeigneten Ort aufrechtzuerhalten. Ich danke allen Beteiligten und vor allem unserem Impfkoordinator Tobias Metzger und seinem Team, dass es möglich ist, dass das Landesimpfzentrum schon ab August in Landstuhl in Betrieb gehen kann“, betont Landrat Ralf Leßmeister.

Landesimpfzentrum künftig an neuem Standort in Landstuhl