Verräterische Fahrweise

  • Beitrag veröffentlicht:20. Juli 2022

Sein “Unvermögen” hat einen alkoholisierten Autofahrer in der Nacht zu Mittwoch verraten. Auf den Mann kommt nun eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss zu.

Ein Zeuge war gegen 0.30 Uhr in der Kindergartenstraße auf die merkwürdige Fahrweise des VW Golf aufmerksam geworden, weil der Wagen seltsam hin und her rangiert wurde, der Fahrer den Motor mehrfach abwürgte und offenbar Schwierigkeiten hatte, den ersten Gang einzulegen.

Anschließend beobachtete der Zeuge, wie der Pkw ohne Licht die Straße wieder hinunterfuhr und beim Einparken ein Verkehrsschild touchierte. Als er den Fahrer ansprach, reagierte dieser aufbrausend – außerdem roch der Atem des Mannes nach Alkohol.

Die alarmierte Polizeistreife unterzog den 75-Jährigen einer Kontrolle. Der Mann hatte nicht nur eine “Fahne”, sondern auch einen unsicheren Stand. Laut Atemtest lag sein “Pegel” bei 0,71 Promille.

Der Wagen musste deshalb vor Ort stehen bleiben und der Mann zwecks Blutprobe mit zur Dienststelle kommen. Autoschlüssel und Fahrerlaubnis wurden vorläufig sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Verräterische Fahrweise